Feeds:
Beiträge
Kommentare

Pixxsel verschenkt das E-Book Digitale Fotoschule – fotografisch sehen. Zahlreiche Beispiele aus der Landschafts-, Porträt-, Tier-, und Makrofotografie werden darin ausführlich geschildert.

Auf insgesamt 160 Seiten versucht der Autor Rüdiger Drenk den Blick durch den Sucher zu schärfen und auf das Wesentliche zu lenken.Durch die einfach gehaltenen Erfahrungsberichte werden technische Barrieren abgebaut und der Umgang mit der Kamera beschrieben. Hilfreich sind die  technischen Fakten, mit deren Hilfe sich das Motiv in ein perfektes Bild umsetzten lässt.

Jetzt kostenloses E-Book auf pixxsel abholen:
Bis zum 30.04.2011 lässt sich das E-Book „Digitale Fotoschule – fotografisch sehen“ kostenlos runterladen.

Hierfür einfach den Gutscheincode pixxsel-hdr-2011 eingeben und 19,95 Euro sparen.

Auf dem Block von der Icefee (hier klicken) bin ich auf die Software Oloneo gestoßen die hier heruntergeladen werden kann.Bis jetzt hab ich immer neidisch auf die Photoshopper rübergeschaut die ja seit der Version CS5 auch ohne Belichtungsreihen Fotos erstellen können die wie HDR ausschauen, doch mit dem Programm ist dies auch für mich kein Problem mehr.

Und die Bedienung ist wirklich genial einfach. Man muss nur ein wenig mit den Schiebereglern rumspielen bis das Ergebnis seinen Ansprüchen gerecht wird.Weiter Pluspunkte hat das Programm bei mir für die einfache Regelung bestimmter Farbbereiche gesammelt. So ist es ganz einfach z.B. die Sättigung und Helligkeit von Blautönen zu verändern.

Hier mal ein paar Beispiele:

Brockenblick

Beyernaumburg

Beyernaumburg

Eislebener Wiese

Neulich bin ich auf einen interessanten Artikel auf Kwerfeldein.de gestoßen ( Langzeitbelichtung mit Hilfe von Graufiltern).Da ich bis vor kurzen nur ein Filter besessen habe aber dieser nicht für solche Foto wie sie im Artikel gezeigt werden reichen wurde mal schnell zu Amazon gesurft und auch gleich fündig geworden: Komplettes Graufilter Set 58mm – Bestehend aus ND4, ND8, ND16, ND32 + Stack Cap Filtercontainer 58mm. Passend fürs Wochenende kamen die Filter dann auch am Freitag an. Also hieß es dann gestern früh aufstehen, damit ich den Sonnenaufgang nicht verpasse.

Weiterlesen »

Jörg Esser hat auf seinen Blog 2 Bilder zur Bearbeitung hoch geladen, an der sich nun ein jeder dran versuchen kann. Es gibt so gar etwas zu gewinnen, hier nun meine Versuche.

Bild 1

Original

Weiterlesen »

Ich bin gerade über folgendes kleine Tool für iPad bzw. PC/Mac gestoßen, welches ich als Naturfotograf sehr nützlich finde. Das Tool nennt sich The Photographer’s Ephemeris (TPE) und zeigt grafisch an wo und zu welcher Zeit die Sonne bzw. der Mond auf- und untergeht.

The Photographer's Ephemeris (TPE)

Weiterlesen »

Kürzlich bin ich auf folgendes Tutorial gestoßen: Dualtonung von Jake Garn. Im Grunde geht es darum das wenn man ein Foto einfach so in ein Schwarzweißbild umwandelt, es unweigerlich zu Kontrastverlusten kommt.Um dem entgegenzuwirken kann nun der stolze Besitzer von Photoshop mit Hilfe von ein paar Klicks das Duplexverfahren wie im Video anwenden.

Da ich leider nicht Photoshop besitze hab ich das ganze mal mit GIMP und folgendem Foto probiert:

Original

Weiterlesen »

Schon lange mal wollte ich mal unsere Autobahnkirche hier im Ort fotografisch Ablichten, heut bin ich endlich dazu gekommen und die entstandenen Fotos möchte ich nun hier zeigen. Für alle die sich für die Geschichte und den Anfahrtsweg interessieren, verweise ich auf die Internetseite –> Autobahnkirche Rothenschirmbach

Kirchbänke

Weiterlesen »